Rührei mit Käse

Low Carb Rührei mit Käse: Wer es am Morgen zum Frühstück gerne herzhaft hat und nicht unbedingt etwas Süßes braucht, um gut und fit in den Tag zu starten, der kann sich mit ganz einfachen und wenigen Zutaten ein leckeres und nährstoffreiches Low Carb Frühstück zubereiten und genießen. Für das Rührei mit Käse benötigt man, für eine Portion, die nachfolgenden Zutaten.

Low Carb Rührei mit Käse – Zutaten

3 Eier
3 EL Milch
50g Gouda
Butter
Salz
Pfeffer
Schnittlauch
Je nach Geschmack: gewürfelter, gekochter Schinken,
Speck, Tomaten, Zwiebeln, Zucchini, Pilze etc.

Low Carb Rührei mit Käse

Low Carb Rührei mit Käse – Zubereitung

Um dieses leckere Rührei zuzubereiten, schlägt man zunächst einmal die Eier auf und gibt sie eine Schüssel. Zu den Eiern fügt man die Milch und die Gewürze, welche man ganz nach Belieben auswählen kann. Anschließend verquirlt man die Eier mit einer Gabel, bis sich die Zutaten miteinander vermengt haben. Der Gouda wird anschließend in kleine Stücke geschnitten und zu der Eiermasse gegeben. Man kann auch 50 Gramm bereits geriebenen Gouda verwenden und diesen in die Eiermasse geben.

In einer Pfanne wird ein wenig Butter geschmolzen und anschließend die Eiermasse dazu gegeben. Mit einem Holzlöffel so lange rühren, bis die Masse die Konsistenz bekommt, welche Rührei haben muss und anschließend genießen. Wer zu seinem Low Carb Frühstück Pilze, Tomaten, Zwiebeln oder andere Gemüsesorten haben möchte, der sollte diese zunächst in der Butter schnwitzen, bevor die Eiermasse hinzugegeben wird. So wird das Gemüse gar und genießbar und das Rührei zu einem leckeren Frühstück.

Low Carb Rührei mit Käse – Fazit

Dieses leckere, herzhafte Frühstück gibt dem Körper nach einer langen Nacht die Energie, welche er braucht, um gut und fit in den Tag zu starten und den Stoffwechsel in Schwung zu bringen. Eier sind ein perfekter Energielieferant und unglaublich vielfältig und wandelbar. So kann man sich dank des Basisrezeptes jeden Morgen ein anderes Frühstück, mit anderen Gemüsesorten zaubern. Dieses Rezept wird nie langweilig und man wird sich zwar daran satt essen, jedoch nicht daran satt sehen. Denn dank der Wandelbarkeit, welche dieses Rezept hat, kann man sich jeden Morgen auf ein neues, anderes Frühstück freuen und sich so das Rührei mal mit Pilzen, mal mit Schinken und mal mit Tomaten verfeinern.

Man kann aber auch mehrere Gemüsesorten zusammen zu dem Rührei geben und seiner Fantasie und seinem persönlichem Geschmack dabei freien Lauf lassen. Die kohlenhydratarme Ernährung liefert dem Körper mit diesem Rezept Energie und alle wichtigen so wie gesunden Nährstoffe, welche der Körper braucht. Mit so einem Frühstück kann der Start in den Tag nur gut werden.